Optimaler Schutz für E-Bikes, Pedelecs & Fahrräder* Beitrag berechnen

Fahrrad-Vollkaskoversicherung

Rundum sorglos mobil

Durch den Fahrrad-Schutzbrief von ROLAND in unseren Tarifen sind Sie in allen Situationen bestens abgesichert. So bietet der Schutzbrief z.B. eine Pannen- und Unfallhilfe oder den Abschleppdienst fürs Fahrrad, auch auf Reisen. Zusätzlich profitieren Sie von zahlreichen innovativen Service-Leistungen, wie z.B. einer 24h Hotline.

Besondere Highlights für E-Bikes und Pedelecs

Wir versichern Ihr E-Bike/ Pedelec auch gegen Elektronikschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten und sogar Schäden durch Verschleiß sind innerhalb der ersten 3 Jahre durch unsere Fahrrad-Vollkaskoversicherung geschützt.

Premium­ Schutz mit Auszeichnung

Die Fahrrad-Vollkaskoversicherung der Ammerländer Versicherung geht weit über den Schutz gegen Fahrraddiebstahl einer Hausratversicherung hinaus. Wir bieten Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket und wurden dafür bereits mit einem Innovationspreis ausgezeichnet.

Unbegrenzte Laufzeit möglich

Versichern Sie Ihr E-Bike/ Pedelec bei uns zeitlich unbegrenzt. Sie entscheiden, wie lange Sie Ihr Rad schützen möchten. Es gibt keinen im Vorfeld definierten Endzeitpunkt.

Wussten Sie schon? Wir haben Gold gewonnen!

Unsere Fahrrad-Vollkaskoversicherung wurde mit dem „Innovationspreis der Assekuranz“ in Gold ausgezeichnet. Seitdem entwickeln wir unser Produkt stetig weiter, um Ihnen den besten Versicherungsschutz für E-Bikes, Pedelecs & Fahrräder zu bieten.

Alle Einschlüsse auf einen Blick

  • Diebstahl des Fahrrades
  • Feuchtigkeitsschäden (Akku, Motor & Steuerungsgeräte)
  • Elektronikschäden (Akku, Motor & Steuerungsgeräte)
  • Verschleiß bis 3 Jahre (außer Reifen und Bremsen)
  • ROLAND Schutzbrief
  • Teilediebstahl (auch Akku)
  • Vandalismus
  • Reparaturkosten
  • Unfallschäden (auch mit einem Transportmittel)
  • Fall- oder Sturzschäden
  • Brand
  • Sturm, Hagel, Erdrutsch, Überschwemmung, Lawinen
  • Bedienungsfehler
  • Material-, Produktions & Konstruktionsfehler (nach Ende der gesetzl. Gewährleistungspflicht)
  • Fahrradzubehör (z. B. Kindersitz)
  • Fahrradgepäck (z. B. Kleidung)
  • Freie Händlerwahl
Pedelec / E-Bike Classic
  • Diebstahl des Fahrrades
  • Feuchtigkeitsschäden(Akku, Motor & Steuerungsgeräte)
  • Elektronikschäden(Akku, Motor & Steuerungsgeräte)
  • Verschleiß bis 3 Jahre(außer Reifen und Bremsen)
  • ROLAND Schutzbrief
  • Teilediebstahl(auch Akku)
  • Vandalismus
  • Reparaturkosten
  • Unfallschäden(auch mit einem Transportmittel)
  • Fall- & Sturzschäden
  • Brand
  • Sturm, Hagel, Erdrutsch, Überschwemmung, Lawinen
  • Bedienungsfehler
  • Material-, Produktions & Konstruktionsfehler(nach Ablauf der gesetzl. Gewährleistungspflicht)
  • Fahrradzubehör(z. B. Kindersitz)
  • Fahrradgepäck(z. B. Kleidung)
  • Freie Händlerwahl
Pedelec / E-Bike Exclusiv
  • Diebstahl des Fahrrades
  • Feuchtigkeitsschäden(Akku, Motor & Steuerungsgeräte)
  • Elektronikschäden(Akku, Motor & Steuerungsgeräte)
  • Verschleiß bis 3 Jahre(außer Reifen und Bremsen)
  • ROLAND Schutzbrief
  • Teilediebstahl(auch Akku)
  • Vandalismus
  • Reparaturkosten
  • Unfallschäden(auch mit einem Transportmittel)
  • Fall- & Sturzschäden
  • Brand
  • Sturm, Hagel, Erdrutsch, Überschwemmung, Lawinen
  • Bedienungsfehler
  • Material-, Produktions & Konstruktionsfehler(nach Ablauf der gesetzl. Gewährleistungspflicht)
  • Fahrradzubehör(z. B. Kindersitz)
  • Fahrradgepäck(z. B. Kleidung)
  • Freie Händlerwahl
Weiterlesen

Unterlagen zum Download

FAQ – Fahrrad-Vollkaskoversicherung – Privat – Tarifstand 02/2018

(gilt für Verträge die nach dem 01.02.2018 abgeschlossen wurden)

Wann heißt es E-Bike, wann Pedelec, wann Fahrrad?

Der Ausdruck „Pedelec“ beziehungsweise „E-Bike“ bezeichnet Fahrräder mit elektrischer Tretunterstützung bis maximal 25 km/h ohne Versicherungs- oder Führerscheinpflicht. Bei Pedelecs unterstützt der Antrieb beim Treten, bei E-Bikes ersetzt er die Muskelkraft.

Wie häufig üblich, fassen wir beide Bezeichnungen unter dem Begriff „E-Bike“ zusammen. Von Fahrrädern sprechen wir, wenn es sich um ein Modell ohne Elektroantrieb handelt.

Was bedeutet Fahrrad-Vollkaskoversicherung?

Mit der Fahrrad-Vollkaskoversicherung können Sie E-Bikes und hochwertige Fahrräder versichern. Das gilt auch für Fahrradzubehör und –gepäck. Ähnlich wie eine Kfz-Vollkasko bietet das Produkt Rundumschutz gegen die finanziellen Folgen von Schäden.

Kann ich auch mein Carbonfahrrad versichern?

Bei uns können Sie auch Ihr E-Bike mit Carbonrahmen versichern. Versichert ist zum Beispiel Diebstahl, auch von Teilen und auch Akku und Motor sind bei Schäden oder Diebstahl abgesichert. Ausgenommen sind Schäden am Rahmen die z. B. durch einen Sturz oder Unfall entstanden sind. Für Carbonräder ohne Elektroantrieb gilt dieses Angebot derzeit noch nicht. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen.

Welche Fahrradtypen können nicht versichert werden?

Folgende Fahrradtypen sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen:

- Dirt-Bikes

- Velomobile/vollverkleidete Fahrräder

- Eigenbauten

- Umbauten (Fahrräder bei denen die nachträglich angebrachten oder ausgetauschten

  Fahrradteile 20 % des ursprünglichen Händlerverkaufspreises übersteigen)

- E-Bikes, für die eine Versicherungs- oder Führerscheinpflicht besteht (z.B. S-Pedelecs)

Wie lege ich die Versicherungssumme fest?

Das hängt davon ab, ob es sich um ein neues, rabattiertes oder gebrauchtes Rad handelt.

Neues Fahrrad/E-Bike:
Die Versicherungssumme ist der Kaufpreis. Damit ist der Wert versichert, den Sie für das Fahrrad/E-Bike bezahlt haben (Neuwert). Mit eingerechnet werden fest mit dem Fahrrad/E-Bike verbundene und zur Funktion des Fahrrades gehörende Teile. Nicht mit eingerechnet werden daher z. B. ein loses Fahrradschloss, ein Fahrradanhänger oder eine Luftpumpe.

Rabattiertes Fahrrad/E-Bike:
Grundsätzlich wird der bezahlte Wert als Versicherungssumme angesetzt. Sollte auf der Rechnung jedoch der ursprüngliche Wert des Fahrrades/E-Bikes vermerkt sein (Neuwert), können Sie sich aussuchen, ob Sie den rabattierten oder ursprünglichen Wert zugrunde legen.

Gebrauchtes Fahrrad/E-Bike:
Für die Versicherungssumme wird der Wert, den der Erstbesitzer des Fahrrades/E-Bikes bezahlt hat, zugrunde gelegt. Hier gelten die gleichen Regeln wie für ein neues bzw. rabattiertes Fahrrad/E-Bike.

Wie muss ich mein Fahrrad/E-Bike sichern? Welche Schlösser sind geeignet?

Das Fahrrad/E-Bike muss zum Schutz gegen Diebstahl mit einem Fahrradsicherheitsschloss an einen festen Gegenstand (z. B. einen Laternenpfahl) angeschlossen werden.

Bei uns haben Sie grundsätzlich die freie Entscheidung, welches Schloss Sie sich kaufen. Mit Ausnahme von Zahlenschlössern akzeptieren wir alle Modelle unabhängig von Marke, Typ und Kaufpreis. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich bei Ihrem Fachhändler vor Ort über Sicherheitsstufen und Schlossarten zu informieren.

*Der verwendete Begriff Pedelec / E-Bike meint ausschließlich Fahrräder mit elektrischer Tretuntestützung, für die keine Versicherungs- oder Führerscheinpflicht besteht.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns!

Kontakt

So erreichen Sie uns